Ist das ein guter Film? "Liebe braucht keine Ferien"

Liebe braucht keine Ferien. USA 2006. Originaltitel: Holiday. Regie: Nancy Meyers. Hauptdarsteller: Cameron Diaz, Kate Winslet, Jack Black, Jude Law, Shannyn Sossamon

Zwei Frauen haben die Schnauze voll von ihren Männergeschichten und tauschen über die Weihnachtszeit ihre Häuser, die eine in L.A., die andere in England. Natürlich lernen sie sofort neue Männer kennen, mit denen sie – nach ein paar erwartbaren Querelen – die wahre Liebe erleben dürfen. Würde man die Schauspieler nicht schon aus anderen Filmen kennen, müßte man sich fragen, wieso die Rollen mit solchen Knallchargen besetzt wurden: Alle Schauspieler spielen weit unter ihrem üblichen Niveau, die Frauen hüpfen meist überdreht durchs Setting, wenn sie nicht gerade relativ belanglose, viel zu ausgedehnte und unlustige Dialoge ablassen, grimassierende Gesichtsausdrücke sollen verschiedene Gefühle darstellen, die Geschichte ist so altbacken-sentimental, dass sie selbst in den 60er Jahren bereits veraltet gewesen wäre, die Handlung klebt so vor Rührseligkeit, dass man noch im Kino bedauert, sich nicht ausgibig duschen zu können, zumal die triefende Musik mit romantisch-schwülstigem Geigen- und Klaviergewimmer ständig droht, vollends alles zuzukleistern. Ein paar gute Jokes, immerhin, die kann man sich aber im Trailer ansehen, da tauchen sie alle auf.

Werbeanzeigen
Ist das ein guter Film? "Liebe braucht keine Ferien"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.