Ist das ein gutes Buch? Robert Littell (6): Sein oder Nichtsein …, 1981

Robert Littell: Sein oder Nichtsein … (The amateur). München: Goldmann, 1987.

„Vom medizinischen Standpunkt aus ist Rache eine ausgezeichnete Therapie“, sagt der Psychiater zum CIA-Mitarbeiter Charlie Heller, als dieser wegen eines Traumas bei ihm in Behandlung ist: Seine Verlobte wurde in Deutschland von deutschen Terroristen bei einer Geiselname umgebracht. Heller arbeitet als Kryptologe in der Dechiffrierabteilung der „Firma“ (er beschäftigt sich zum Beispiel damit, herauszufinden, ob in Shakespeares Stücken irgendein geheimer Code vorhanden ist) und ist wütend darüber, daß sein Arbeitgeber nicht dazu bereit ist, die inzwischen in der Tschecheslowakei sitzenden Terroristen zu verfolgen. Er erpreßt seine Vorgesetzten mit der Veröffentlichung einiger besonders schmutzigen CIA-Aktionen, wird kurz als Agent ausgebildet und heimlich in die Tschecheslowakei eingeschleust, mit dem Ziel, die Mörder seiner Freunde hinzurichten. Hier hat er nicht nur die Vertreter des kommunistischen Feindes, sondern auch die zu seiner „Eliminierung“ befohlenen Agenten seines eigenen Landes an den Fersen kleben. Dann trifft er Inquiline alias Elisabeth, seine frühere Kontaktperson …

Littell steigert sich von Roman zu Roman: Dieser ist ein Agenten-, Abenteuer-, Kriminal- und Liebesroman mit einem manchmal etwas unglaubhaften Plot, die Geschichte ist aber immer geistreich und ironisch und hat genau das richtige Tempo. Die Figuren der frühen Littell-Romane waren manchmal etwas blutleer, hier aber stimmt alles, man fiebert mit mit dem unvollkommenen, aber mutigen Helden, und auch das andere ‚Personal‘ erscheint nicht überzeichnet. Der doppelbödige Schluß ist so wahrscheinlich wie die Behauptung, die Schakespearschen Stücke seien von Francis Bacon geschrieben – sehr, sehr gut gemacht!
In einem Vorwort deutet Littell an,  sowohl der vorliegende als auch die beiden Romane „Moskau hin und zurück“ und „Der falsche Spion“ beruhten auf wahren Begebenheiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star