Schmiererei oder Kunst? (25)

Standort: Köln

Werbeanzeigen
Schmiererei oder Kunst? (25)

9 Gedanken zu “Schmiererei oder Kunst? (25)

        1. Aber sicher. Wenn Dir die Größe nicht ausreicht, sag Bescheid, es ist ein analoges und eingescanntes Bild, ich kann es gern nochmal mit mehr Pixel einscannen, wenn Du möchtest.

          Liken

  1. Das hat schon was, das „Geschmiere“. So etwas siehste wohl kaum auf der Dokumenta.

    Interssant wären Gegeüberstellungen. Immer Bild aus der Dokumenta contra „Geschmiere“. Graffiti muß aber aus dem Context genommen werden, freigestellt halt. Dann sollten Michel und Michaela darüber abstimmen, welches Bild jeweils aus der Dokumenta ist. Das könnte ein interessantes Ergebnis sein.

    Liken

    1. Genau das ist es: Da wir an Graffiti im Straßenbild schon so gewöhnt sind, fallen sie uns nicht mehr richtig auf, wir nehmen sie oft nur unterbewußt wahr. Ein Foto kann das Graffito aus seinem „Straßenkontext“ lösen und drängt es so zur Bewertung auf.
      Gegenständliche Graffiti bleiben meistens in der Tradition herkömmlicher figürlicher Malerei, die Bombings (also die aufwändig gestalteten Schriftzüge) sind ein eigenes Genre. Beides sollte man gegen die modernere Dokumenta-Kunst nicht aufwiegen (stell Dir vor, man würde die Deutschen über einen röhrenden Hirschen contra einen Picasso abstimmen lassen … :-), obwohl ich natürlich verstehe, was Du meinst: Das eine gilt als hohe Kunst, das andere als Sachbeschädigung, das ist tatsächlich unverhältnismäßig.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.