Ist die romantische Liebe noch zu retten? (18)

Es ist Krieg

Es ist Krieg zwischen den Reichen und Armen,
Ein Krieg zwischen Mann und Frau.
Es ist Krieg zwischen denen, die sagen, es ist Krieg,
Und denen, die sagen, es ist kein Krieg.

Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, beteilige dich,
Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, er hat erst angefangen.

Also, ich wohne hier mit Frau und Kind,
Die Situation macht mich ein wenig nervös.
Ich komme eben aus ihren Armen, sie sagt, „Vermutlich hältst du das für Liebe“;
Ich nenn es Service.

Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, sei kein Tourist,
Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, bevor er uns beschämt,
Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, laß uns alle nervös werden.

Du kannst nicht aushalten, wie ich wurde,
Du bevorzugst den Gentleman, der ich war.
Ich war so leicht zu besiegen, ich war so leicht zu kontrollieren,
Ich wußte nicht einmal, das Krieg war.

Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, genier dich nicht.
Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, du kannst immer noch heiraten.

Es ist Krieg zwischen den Reichen und Armen,
Ein Krieg zwischen Mann und Frau.
Es ist Krieg zwischen den Linken und Rechten,
Ein Krieg zwischen den Schwarzen und Weißen,
Ein Krieg zwischen den Ausgestoßenen und den Angepaßten.

Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, trage deine winzige Last,
Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, passen wir uns alle an.
Warum machst du nicht weiter in dem Krieg, kannst du meine Worte nicht hören?

Leonard Cohen

6 Kommentare zu „Ist die romantische Liebe noch zu retten? (18)

    1. Tja, aber darum geht’s doch, oder? Anerkennung und Zustimmung, Aufgehobenheit, Zärtlichkeit und Leidenschaft, starke Gefühle etc., Liebe eben, aber in welcher Form? Gibt’s auch Liebesverirrungen und -wirrungen? Was fängt uns da, schnürt die Luft ab, ja, was wollen wir den eigentlich vom anderen? Sollte man nicht doch besser ganz darauf verzichten, wenn es so schmerzlich sein kann? Oder gehört das vielleicht dazu, ist Liebe ohne das Risiko schier unerträglicher seelischer Schmerzen nicht zu haben? Was müssen wir machen, damit es gut läuft?

      Liken

  1. ist zwar schon länger her, aber vor ca. zwanzig jahren habe ich mit meiner damaligen freundin die platten von cohen rauf und runter gehört. seine songs immer wieder ein genuß! in den usa sollen seine songs eine zeitlang sogar auf dem index gestanden haben (genaueres weiß ich darüber aber nicht).
    grüße quasar

    Liken

    1. Ich mag besonders die ersten drei Studio-Alben, die späteren waren nicht mehr so mein Fall, die Lieder wurden immer bombastischer, also mit großem Orchester und blöden Melodien.
      Ich hab‘ gelesen, daß das Coverbild von „New Skin for the Old Ceremony“ in den USA wegen der beiden nackten Engel, die sich umarmen, nicht erscheinen durfte, die Platte mußte dort eine andere Hülle haben – unglaublich, was für Heuchler 😉

      Gruß

      Liken

  2. „Der Krieg, er ist nicht tot, der Krieg
    Der Krieg, er ist nicht tot, er schläft nur
    Er liegt dort unterm Apfelbaum und schläft nur, schläft nur
    Der Krieg er ist nicht tot der Krieg

    Der Krieg, er ist nicht tot, der Krieg
    Der Krieg, er ist nicht tot, er schläft nur
    Er liegt da im Hinterhof und wartet, wartet
    Auf Dich, auf mich – er ist nicht tot der Krieg

    Der Krieg, er ist nicht tot, der Krieg
    Der Krieg, er ist nicht tot, er schläft nur
    Er hat sich sehr gut versteckt und wartet, wartet
    In mir, in Dir – er ist nicht tot der Krieg“

    RIO REISER

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Unterwegs

Frau Heming probiert was aus

Random Randomsen

woshosdgsogd?

PETER BACHSTEINS TECHNIKBLOG

technik zwischen labor, werkstatt und home

kulturheftchen

Gedanken zu kulturellen Themen aller Art: Kunst, Musik, Theater, Literatur, Film, Politik

Niccis Blog

adventures of a young professional

Beobachtungen in Athen

ein Mosaik aus Eindrücken bei meinen Streifzügen durch Athen

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt

Köln isst

Die Kölner Restaurantszene im Test

Feldlilien-Blog

LilyOfTheFields

jetamele

* JEder TAg MEin LEben *

Manfred Voita

Prosa, Kurzgeschichten, Humor, Schreiben und Veröffentlichen

Flitzesterns Abenteuer

gutes leben im wilden westen

lesesofa

by Karin Henjes, Editor

Mitzi Irsaj

schreibend - lesend - durchs Leben stolpernd - aus Sturheit optimistisch - gerne am Abgrund taumelnd

wir waren alle mal bei blog.de

...der ganz normale Wahnsinn...

herschelmann fotografie blog

einige mehr oder weniger tolle ideen um die fotografie

dosenkunst.de

Fotografie - Graffiti - Streetart - Lost Places

peter bachsteins schöne ecke

reisen und mobilität

postmondän

postmondän - digitales Magazin für Literatur | Musik | Film | Theater | Kunst | Kultur

Entegutallesgut

Wo eine Ente, da ein Anfang.

eifelprinzessin

Wenn ich wirklich schon einmal gelebt habe, dann war es auf jeden Fall in der Eifel!

Soulfood

[the simple things in life are free]

Werners Traumlounge

Werner G. Philipps schreibt hier über sein Leben und Gedanken; und als gebürtiger Kölner gibt er natürlich auch dem Humor eine Chance.

BoDoWs-Cartoon-Blog

Cartoons aus dem verdrehten Alltag ;)

Du schreibst Geschichte, an jedem Tag

...denn jetzt und hier bist du ein Teil von mir

Notizen aus der Provinz

"Man muss die Leute belügen, damit sie die Wahrheit herausfinden." (Wolfgang Neuss)

LaWendeltreppe

Home is where the (he)art is

Schwemmland

marana7 "Sprich, doch bleibe kurz und klar." [Dante Alighieri]

WordPress.com

WordPress.com is the best place for your personal blog or business site.

%d Bloggern gefällt das: