Blu und Captain Borderline bei der Arbeit

Im September ist in Köln das „CityLeaks Urban Art Festival„, jede Menge Graffiti und andere Straßenkunst wird es dann in der Stadt zu sehen geben. Wer sich die beiden Wandbilder von Blu und Captain Borderline in Ruhe ansehen will, schaut hier und hier.

Werbeanzeigen
Blu und Captain Borderline bei der Arbeit

6 Gedanken zu “Blu und Captain Borderline bei der Arbeit

  1. Das ist desillusionierend. Ich will mir vorstellen können, dass all diese tollen Bilder ganz klammheimlich in streng verbotenen Nacht-und-Nebel-Aktionen und natürlich ohne Hebebühnen und so einen Kram vor sich gehen. Ok, bei so großen Bildern an hohen Hauswänden sind Steigeisen und Klettergurte erlaubt. Das muss aber schon reichen. Und Nacht und Nebel muss auf jeden Fall sein.

    Hat der Typ (oder die Typin?) schliesslich auch ganz stilecht geschafft, der (die) „Michi ich liebe dich“ bei uns an die Einfahrt-Wand gemalt hat. Ich hätte gern „Ich heiße doch gar nicht Michi“ druntergeschrieben oder wenigstens das fehlende Komma ergänzt. Aber wenn so ernsthafte Emotionen im Spiel sind, soll man sich ja nicht einmischen.

    Liken

    1. Ganz genau! Es kommt noch soweit, daß die Sprayer Polizeischutz beantragen, wenn sie ihrem Treiben nachgehen. Und fürs Ansehen werden Gebühren erhoben, wer daran vorbei geht und es wagt, den Blick zu heben, muß 2 Euro zahlen.

      Daß die Nacht-und-Nebel-Regeln so streng sind, wußte ich nicht. Vielleicht ist das der Grund, daß es immer weniger Graffiti in der Stadt gibt, denn Nacht haben wir hier oft, aber der Nebel zeigt sich nur sehr selten. Und wenn die Sprayer ausgerechnet dann keine Lust haben …

      Liken

        1. Daß das Kulturamt der Stadt und „Kölntourismus“ dieses Festival unterstützen, hat mich auch überrascht. Früher hieß es eisern „Graffiti zieht Graffiti an“, wo eins ist, sind bald viele, und man hätte das niemals gebilligt. So ändern sich die Zeiten.

          Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.