Geplagte Tiere (180)

Standort: Berlin.

Der Künstler Roa ist in Köln kein Unbekannter, mit zwei Werken, von denen ich weiß, ist er in der Stadt vertreten, hier und hier. Das Leid der Tiere scheint sein Thema zu sein.

Werbeanzeigen
Geplagte Tiere (180)

8 Gedanken zu “Geplagte Tiere (180)

        1. Also, diese Engländer! Wahrscheinlich, weil sie an der Jagd so viel Spaß haben, oder hatten. Die traditionelle und stark ritualisierte Fuchsjagd, eine einzige Tierquälerei, stößt ja schon seit ein paar Jahren auf immer mehr Widerstand.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.