Die Geschichte von Herrn Müller … (= die Geschichte eines Kettenbriefes)

… da bleibt einem die Spucke weg: Müller Milch

PS: Der link führt zu einer Art Kettenbrief, den man gar nicht oft genug weiterschicken kann.

PPS vom 21.10.07: Nach Recherche ist der NPD-Spendenvorwurf, der in dem Kettenbrief behauptet wird, nicht zu halten, die Pressestelle von Müller-Milch bestreitet ihn vehement (link s. Kommentar).
Ich war versucht, diesen Eintrag komplett zu löschen, bin aber nun der Meinung, daß man sich trotz zweifelhafter Behauptungen in dem Kettenbrief über Müller-Milch informieren sollte. Außerdem ist das Ganze ein gutes Beispiel dafür, daß man Kettenbriefe immer mit Vorsicht genießen sollte, egal, wie lustig und gut sie geschrieben sind (mea culpa :-).

Advertisements
Die Geschichte von Herrn Müller … (= die Geschichte eines Kettenbriefes)