„Eden“(328)

Standort: Köln, im Rahmen von CitiyLeaks 2017
Künstler: Innerfields (Holger Weißflog, Jakob Bardou, Veit Tempich)

Die Künstler schreiben dazu auf ihrer Homepage:

„Das Leben ist ein Paradies, und alle sind wir im Paradiese, wir wollen es nur nicht wahrhaben; wenn wir es aber wahrhaben wollten, so würden wir morgen im Paradiese sein. Fjodor Michailowitsch Dostojewski“

Advertisements
„Eden“(328)

3 Gedanken zu “„Eden“(328)

  1. im gegensatz zu dostojewski würde ich das leben an sich nicht als paradies sehen. das leben auf der erde schon, denn der garten eden aus der bibel war wohl ein garten in einem intakten ökosystem. wenn wir als menschheit erkennen würden, dass wir seit jahrzehnten das paradies erde zerstören, würde sich das auch ändern bzw. aufhören?

    Gefällt mir

    1. Das Paradies ist der Idealzustand, den wir wohl nie erreichen werden. Das bestmögliche Leben, das wir erreichen können, ist immer das, das wir haben, wenn wir uns ehrlich bemühen. Dann können wir auch zufrieden sein, selbst wenn wir uns die Umstände besser vorstellen können.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s